Bildverarbeitung

 

BILDVERARBEITUNG ZUR TEILEERKENNUNG

Teileerkennung mit Bildverarbeitung beim Beladen, Entladen oder Handhaben ist eine un­se­rer Spe­zia­li­tä­ten. Diese Funktionalität binden wir sowohl in Anlagen für Belade- und Entladeprozesse, als auch in Montageprozesse ein.

Benötigen Sie die 2D-Er­ken­nung chao­tisch lie­gen­der Teile auf einem Band oder die 3D-Er­ken­nung chao­tisch lie­gen­der Teile in einer Kiste oder Gitterbox?

In all diesen Fällen können Sie auf unser Expertenwissen vertrauen.

Neueste Algorithmen sorgen dabei für eine zuverlässige Erkennungsqualität, die Bedienoberflächen sind übersichtlich gestaltet und dadurch leicht zu erlernen.

Meist nutzen wir hierbei folgende Systeme:

  • MVTec Halcon
  • Cognex In-Sight
  • National Instruments LabVIEW Vision Development Module

Bildverarbeitung und Qualitätssicherung
Auch die Qualitätssicherung durch die Bildverarbeitung bieten wir an.

Im Gegensatz zum Mensch entgeht unseren Bildverarbeitungssystemen nichts. Dadurch können Sie sicher sein, dass jedes fertige Produkt Ihren Spezifikationen entspricht.

Egal ob die Dimensionen eines Teils gemessen, Farben erkannt, oder Schriften, Bar- und Matrixcodes und Logos geprüft werden sollen, unsere Bildverarbeitungslösungen helfen Ihnen dabei.


Anwendungen: Bin Picking oder sortronIQ?
Für welche Anwendung suchen Sie eine optimale Teileerkennung?

Unsere Bin Picking-Serienmaschine bietet Ihnen einen zuverlässigen „Griff in die Kiste“, um ungeordnet, bzw. chaotisch liegende Teile Ihrer Fertigungsmaschine zuzuführen. Ist das eine Alternative für Sie? Lesen Sie hier weiter, welche Leistungen unsere Bin Picking-Zelle für Sie bereit hält.

Die sortronIQ zählt zu den Sortiermaschinen. Ihr Vorteil: die Maschine kann unter Hochgeschwindigkeit vermischt liegende Teile einer Verpackungsmaschine sortiert zuführen. Sortierkriterien sind z.B. Farbe, Form und Gewicht. Lesen Sie hier weiter, welche Vorteile Ihnen die sortronIQ bietet. 

Ihre Vorteile aus unserer Bildverarbeitung
Die Vorteile für Sie liegen auf der Hand:

  • zuverlässige Teilerkennung
  • hohe Taktzeiten
  • intelligente Umsetzung
  • Zeitvorsprung durch Experten
  • Kombination mit weiteren Aufgaben: Messen, Prüfen, Erkennen, Qualitätssicherung